Mit professioneller Begleitung können wir in der Supervision berufliche Themen und Situationen reflektieren, Handlungsoptionen erarbeiten und Belastungen reduzieren. 

Nicht alltägliche Herausforderungen können schwierig sein, fordern uns aber auch auf, genauer hinzusehen - das ist das Mindeste, was wir tun können. Dabei analysieren wir Probleme aber nicht bis ins letzte Detail, sondern finden vielmehr gemeinsam Lösungen.

 

Neben der Integrativen Supervision habe ich in meinem Berater-Toolkit noch einige andere Methoden, die ich je nach Themenstellung und Präferenz zur Verfügung stelle. 

 

Beim zeitlich begrenzten Coaching geht es darum, Entwicklungsziele und/oder gewünschte Veränderungen klar zu definieren und dann mit Energie darauf hinzuarbeiten.